Hier an unsrer Tafelrunde,
In dem freien Liederbunde,
Sind wir gut konstituiert;
Können all auf Kopf und Kragen
Einen derben Hieb vertragen
Für das Recht, das uns regiert.

Laßt unsrer Zeit ein Lied uns singen!
Juchhe! Juchhe!
Sie will ins Paradies uns bringen.
Sie führt uns sicherlich hinein.

Die Wahrheit lebt im Wein.
Laßt diesen Spruch uns ehren,
Und von dem Heuchelschein
Der Zeit uns nicht betören.
Laßt uns, was recht, was schlecht,
Mit seinem Namen nennen,
Und über Herr und Knecht
Nur ein Gesetz erkennen!